American Flex Logo
.....because it is just decent
DK Saddlery American Flex Logo
.....only the best should be good enough for you and your horse
Home  to first page
The American Flex-System American Flex System
Distance- and Trekkingsaddles  American Flex Distancesaddle
Westernsaddles American Flex Westernsaddle
English saddles American Flex english saddles
Special saddles American Flex Special saddles
Tack American Flex tack
Testimonials Testimonials American Flex
Pricesheet American Flex Prices
Used saddles and special offers American Flex used
Contact contact American Flex
Terms & conditions American Flex terms
FAQ American Flex question and answer



What do customers say about our saddles ?
Comments are everytime in the origin language

Rebekka H.:

Ich habe von meiner Vollblutaraber Züchterin, die auch Tierärztin ist und Distanzen reitet, von den wunderbaren American Flex Sätteln erfahren. Ich habe dort mehrere Modelle auf langen Geländeritten testen dürfen und war nach der ersten „Eingewöhnung" total begeistert.

Ich habe ein starkes Rückenleiden und mehrere orthopädische „Baustellen" und seit ich diese Sättel nutzte ist das Reiten für mich viel angenehmer geworden. Da ich auch als Trainerin für Pferde und Reiter arbeite, nutze ich meine Sättel auch öfters auf Trainingspferden, diese laufen meist schon beim ersten Mal damit entspannter und lockerer.

Ich habe mir nun nach zwei gebrauchten Modellen (Ladies Reiner und Endurance light) endlich den Traum eines neuen American Flex Shot Gun erfüllt. Ich liebe seine Optik und natürlich die unvergleichbare „Technik" die dahinter steckt (die ich durch einen Besuch beim Hersteller und seiner netten Familie nun noch besser verstehe). 

Ich werde nie wieder andere Sättel benutzen und danke Euch von Herzen, das Ihr Euch so viel Zeit genommen habt und für alle Mühen bei der Beratung und Herstellung :)


Anja M.:

.......es ist jetzt schon einige Zeit vergangen, seit Sie mir den Sattel geschickt haben und ich wollte mich einfach noch einmal für Ihre tolle Arbeit bedanken.

Optisch ist der Sattel ein absoluter Hingucker - ich werde im Stall häufig angesprochen, wie schön und besonders er ist. Was aber viel wichtiger ist, er passt mir und dem Pferd hervorragend. Mir verleiht er einen wunderbar sicheren, balancierten und doch flexiblen Sitz und Merlin läuft richtig locker und schwungvoll.

Gestern hatte ich Termin mit meiner Tierärztin, die regelmäßig Akupunktur bei Merlin macht, und sie bestätigte, dass es nicht einen druckempfindlichen Punkt am Rücken gibt. Der Rücken ist perfekt bemuskelt.

Also - vielen Dank für einen perfekten Sattel!



E-Mail von Andreas K.

Hallo, wie geht es Euch ?
Erstmal ein großes Lob, die Qualität von dem Sattel ist echt super ! Er ist zwar nicht mehr wie am ersten Tag aber es fehlt nicht viel dran.
Er hat jetzt weit mehr Kilometer hinter sich als sein Vorgänger von Crates und wenn ich die beiden vergleiche, dann ist der American Flex noch wesenlich besser in Schuß ! Allerdings ist das Pad mittlerweile nicht mehr das beste
.....Nun hätte allerdings für den kommenden Winter gerne ein etwas längeres Pad mit ein paar Abänderungen. Da ich keine passende Decke finde, die ich
mit den Satteltaschen in Einklang bringen kann. Um eine Unterkühlung der Nierenpartie zu verhindern, bräuchte ich ein längeres Pad, welches zumindest
im Bereich der Satteltaschen etwas dicker aufgepolstert und oberhalb bestenfalls geschlossen ist.

Könnt Ihr mir so etwas anfertigen und wie wäre der ungefähre Preis ?

E-Mail von Ulrike T. :
Ich habe gestern Murphy mit dem Sattel geritten, war auch super klasse. Da habe ich gemerkt, was das für ein toller Sattel ist !!!!  Ein großer Unterschied, ihn mit diesem schönen Sattel zu Reiten !! viel schöner als mit dem ROC Sattel!

Bei Nula ist das alles ja noch schwierig, weil ich sie ja gerade erst einreite.

Ich melde mich gerne wieder, wenn ich meine, dass ich euch das Pad zum Ändern schicken möchte.

Vielen Dank für die Unterstützung,!

E-Mail von Karen Y. :
......wollte Dir schon lange einmal schreiben um Dir zu berichten wie glücklich wir mit unserem tollen Sattel sind. Er ist einfach perfekt und toll:-))) Eine neue Satteldecke brauche ich eigentlich noch nicht. Wenn Du mir aber eine in blau machen könntest, würde ich nicht nein sagen, steht Onyx so gut;-))
 
Ganz liebe Grüße Karen

E-Mail aus Hemmingen von Anja M.:
 
....es ist jetzt schon einige Zeit vergangen, seit Sie mir den Sattel geschickt haben und ich wollte mich einfach noch einmal für Ihre tolle Arbeit bedanken.
 
Optisch ist der Sattel ein absoluter Hingucker - ich werde im Stall häufig angesprochen, wie schön und besonders er ist. Was aber viel wichtiger ist, er passt mir und dem Pferd hervorragend. Mir verleiht er einen wunderbar sicheren, balancierten und doch flexiblen Sitz und Merlin läuft richtig locker und schwungvoll.
 
Gestern hatte ich Termin mit meiner Tierärztin, die regelmäßig Akupunktur bei Merlin macht, und sie bestätigte, dass es nicht einen druckempfindlichen Punkt am Rücken gibt. Der Rücken ist perfekt bemuskelt.
 
Also - vielen Dank für einen perfekten Sattel!
 
Viele Grüße
Anja

E-Mail aus Troisdorf von Astrid:

Guten morgen,
ja ich dachte auch dass der Sattel zu weit hinten liegt. Haben es jetzt etwas weiter vorn probiert und er bleibt auch dort. Meine Appi Stute hab ich in der Zwischenzeit auch mit dem Sattel geritten und sie läuft auch wie erwartet wunderbar.

Ich bin begeistert. Ein Sattel für alle Pferde, was will ich mehr ?
Vielen Dank für die vielen Infos und Ihre Zeit.
 
Viele Grüße und auch ein ganz dickes Dankeschön von meiner Tinkermaus
 
Astrid G.

E-Mail aus München von Lisa:

Halli hallo,
ich reite jetzt seit einem Jahr ihren Ladies Reiner und bin jetzt noch mehr begeistert! Ich hab regelmäßig meine Osteopathin am Pferd um sie kontrollieren zu lassen. Diese war sehr kritisch was den Sattel angeht aber jetzt war sie wieder da und mein Pferd hatte zum ersten Mal keine auffälligen Rückentests! :-) :-)
Vielen Dank für den tollen Sattel!
mit freundlichen Grüßen aus dem sonnigen München
Lisa W.

E-Mail aus Bochum von Sabine:
Hallooooo,,

ich habe mich ja schon sehr gefreut, als ich auf der Arbeit plötzlich mit einem großen Paket konfrontiert war und wäre am liebsten direkt nach Hause, um den Sattel anzuschauen. Ich konnte mich aber gerade noch so beherrschen! Da mein Trainer vorerst noch nicht möchte, dass ich mein Pferd reite, hat es mir mächtig in den Fingern gekribbelt es doch zu tun – was soll ich sagen? Ich bin auch nur eine Frau…Vorgestern habe ich es dann doch getan.
Nach dieser unendlichen Odyssee meines Sattels habe ich mich rein gesetzt und habe mich sofort „Zuhause“ gefühlt. Es war einfach ein tolles Gefühl und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Es war eine gute Entscheidung von Holz auf Karbon umzusteigen, wenn ich auch erst sehr skeptisch war, jetzt weiß ich den Vorteil eines so leichten Sattels zu schätzen. Was das Build up angeht, so habe ich sehr viel Lehrgeld bezahlt, im wahrsten Sinne des Wortes, denn es war wohl das teuerste Build up der Geschichte. Eingebaut, um direkt wieder ausgebaut zu werden. Nebst der Materialkosten, die nicht hätten sein müssen - wäre ich ( wie Sie vorher schon sagten ), bei einem Pro Reiner geblieben - kamen ja noch Versand und Versicherung hinzu, so dass unterm Strich ein gutes Sümmchen zusammengekommen ist, das noch hätte teurer ausfallen können, wenn Sie nicht „gezaubert“ hätten - aber Ende gut alles Gut.
Wie immer kann ich nur sagen, dass mich das American Flex System und die Qualität überzeugt haben und Ihr Service hat eh ein dickes Lob verdient. Bislang war ich sicherlich eine etwas chaotische Kundin, aber alle Sättel habe ich wunschgemäß bekommen und war rundum zufrieden. Auch mit dem Kauf meines „Montanas“ bei einem großen Auktionshaus im Internet war ich jahrelang glücklich und hätte mich nicht irgendwann das Gewicht eines Karbon-Baumes gereizt, ich hätte meinen alten Sattel sicher noch über Jahre gehegt, gepflegt und geritten. Nur hätte ich nicht eines Tages die verrückte Idee gehabt den Sattel gegen einen neuen (baugleichen) „Montana“ zu tauschen, dann wäre es sicherlich nicht so abenteuerlich geworden –aber wie hätte ich wissen sollen, dass man mir damals einen Pro Reiner als Montana verkauft hat ? Jetzt weiß ich es !
Es war der intensivste Material-, Nerven- und Servicetest, den ich Ihnen je zugemutet habe und Sie haben ihn mit Bravur bestanden! Danke noch mal dafür, dass Sie meine „Dummheiten“ wieder so glatt gebügelt haben.
Viele Grüße

E-Mail von Andreas K. aus Rittersdorf:
Hallo Herr Klee,

Wie geht es Ihnen?

Ich hatte jetzt ausreichend Zeit um meinen neuen Sattel zu testen, da haben Sie sich selbst übertroffen!
Er passte tatsächlich bis jetzt jedem Pferd!
Von meiner zierlichen Morgan-Stute über Haflinger, Quarter, Friese, überall perfekt!
Die Bucking Rolls sind wirklich super, man sitzt wie angegossen, selbst schnelle, hohe Buckler oder Seitensprünge beim Erschrecken sind kein Problem, man hebt noch nicht mal ab.
Der Stichdown-Sitz ist sehr bequem und selbst nach mehreren Tagen im Sattel merkt man nichts vom Hinterteil.
Die Wirkung der Trachten ist faszinierend, die Pferde laufen sehr schnell viel freier, biegen sich lieber, sind fleißiger, man merkt wie sie viel mehr Freude beim Reiten haben.
Das Vorderzeug und der Hintergurt sind wie das Packtaschensystem sehr gut gelungen und wackeln nicht.
Das Leder ist sehr flexibel, trotzdem widerstandsfähig und hat eine sehr schöne Farbe!
Nächstes Jahr werde ich wohl einen Ritt von mehreren Wochen damit machen.
Alles in Allem wirklich gut gelungen, zu einem fairen Preis!

Ich bräuchte allerdings noch einen ca 10cm kürzeren Sattelgurt und einen ca 25 cm kürzeren Hintergurt. Können Sie mir hierfür die Preise sagen?

Außerdem einen Packsattel, dieser hat aber etwas Zeit (ca Mai-Juni).
Haben Sie schonmal so einen gebaut?

Liebe Grüße
Andreas K.

E-Mail von Anne F. aus Korschenbroich:
Juhuuu!!! Er ist da.... :-)
 
Hallo ,hier sind die Bilder des frisch gesattelten Ponies. Bin übrigens total begeistert von dem Sattel, da er ,auch ohne Reiter auf dem Pferd, im Trab nicht so wippt und man sehr gut und fest darin sitzt.
Meinem Pferd hat er auch total gut gefallen, ließ sich ohne Probleme satteln,(was nicht selbstverständlich ist) und ging super vorwärts-abwärts.
Vielen Dank für die schnelle und problemlose Abwicklung.
Liebe Grüße
Anne F.

E-Mail von Simone P.:
Als ich hörte "dieser Sattel paßt nahezu auf jedes Pferd", wollte ich es wissen und kaufte einen "Stichdown". Ich glaubte ja nicht so ganz daran, dass dieser Sattel wirklich paßt, aber............ich war sehr überrascht, wie
 gut der "Stichdown" bei unserer schwierigen Sattellage beim ersten Probieren auf dem Rücken lag.
Gerade bei der klassischen Reitweise brauche ich ein Pferd, welches seine Schulter absolut  frei bewegen kann.
Dies war hier von Anfang an der Fall. Riano läuft in allen Gangarten locker und dehnt sich endlich mehr vorwärts/abwärts, das war  beim vorherigen Sattel oft "klemmig".
 
Ich war auch sofort von dem Sitzkomfort des Sattels begeistert. Er sieht nicht nur gut aus, man hat einen sehr sicherern Sitz und auch bei einem "Hüpfer zur Seite" klebt man wie angegossen im Sattel.
 
Herr Klee war bei allen Fragen äusserst hilfsbereit und stand uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Auch der Tausch des Sattelpads war keinerlei Problem.
 
Wir sind jedenfalls rundum zufrieden und können "American Flex" Sättel nur weiterempfehlen! Gerade für Pferde, die eine schwierige Sattellage oder Rückenprobleme haben, ist es für Pferd und Reiter eine Wohltat mit solch einem Sattel zu reiten.
 
Viele Grüße
 
Simone P. aus Quickborn mit Riano

e-mai von Erika.B.:
....ich möchte mich doch endlich nochmal bedanken, daß Sie mir mit dem Sattel geholfen haben. Ich komme sehr gut damit klar.

Wir haben im August einen 4-Tages-Ritt gemacht und alles hat super geklappt.

Dank Ihres Sattelsystemes ist kein Gedanke mehr an Nicht-passende-Sättel zu verschwenden.

Grüße aus Horbruch

e-mail von Sabine H.:
......ich habe meiner Stute und mir einige Tage Zeit gegeben, um uns an den neuen Sattel zu gewöhnen. Auch ich musste mich erstmal etwas umstellen vom Sitzgefühl her. Nachdem meine Stute gemerkt hat, dass der neue Sattel deutlich angenehmer ist, haben wir das Problem der seitlichen Verschiebung nun nicht mehr. Auch hat das heftige Runterreißen des Kopfes beim Traben schon komplett aufgehört. Ab und an nimmt sie mal langsam den Kopf runter und macht einen langen Hals, um zu testen, ob sich sich wirklich unter dem Sattel durchstrecken kann, ohne dass es unangenehm wird. Auf dem Platz schnaubt sie sogar wieder, was sie mit dem anderen Sattel schon lange nicht mehr gemacht hat. Auch die Gehfreudigkeit ist wieder von einer anderen Qualität. Wir sind rundum zufrieden.
Lobend möchte ich auch nochmal Ihre HP erwähnen. Die ist wirklich informativ. Ich habe viel dabei gelernt. Z. Z. bin ich auf der Suche nach einem neuen Gebiss. Da ich gerne mit durchhängenden Zügeln reite und das Gebiss so angenehm wie möglich für mein Pferd haben möche, habe ich mich im Internet nach Seiten umgesehen, die quasi das Gegenstück zu Ihrer Sattelseite sind. Bislang ohne wirklichen Erfolg. Ein wirklich gutes Gebiss für "uns" zu finden ist, wenn man es richtig machen möchte, genauso schwer, wie einen guten Sattel zu finden. Ich wünschte, die "Gebissverkäufer" würden sich ein Beispiel an Ihrer Seite nehmen. So werde ich also noch eine Weile durch's Netz irren müssen und mir vereinzelte Wissenhappen aufschnappen, um mir dann ein Gesamtbild machen zu können. Hoffentlich treffe ich auch da die richtige Entscheidung. Neue Wege zu gehen, so wie mit Ihrem Flexsystem, kann ich dort wohl nicht erwarten. Also nochmal dickes Lob für Ihre Seite.
 
Viele Grüße aus Bochum

e-mail von Livia K. und Familie:
....habe mir zu Weihnachten den "gebrauchten" (war wie nagelneu!) Ladies Reiner von einer Frau hier aus der Nähe gekauft.

Ich möchte Ihnen ganz herzlich danken das Sie ihr (jetzt fällt mir der Name nicht mehr ein ...) meine Tel.Nr. gegeben haben, denn nie saß ich besser! Nachdem ich ihn probegeritten hatte, wollte ich am liebsten nicht mehr absteigen ...Dieser Stitchdownsitz ist einfach göttlich!

Irgendwie fühlt sich dieser Sattel an wie für mich gemacht ... alles passt unglaublich! - auch meinen Mädels!!

Inzwischen haben wir ihn alle mal auf allen Pferden geritten und sind zu Baff erstaunt wie gut der Sattel sich anpasst!
Die Walker - sogar der hyperempfindliche Sundrop meiner ältesten Tochter - laufen einwandfrei damit.

Dieser Sattel ist der Hammer! Den geb ich nie wieder her! Hätte ich mir nicht träumen lassen - so leicht (Karbonbaum und Bügel) das sogar meine Kleine mit 11 ihn alleine gehandelt kriegt ... fantastisch!

Ganz ganz glückliche zufrieden strahlende Reitergrüße aus der Pfalz sendet Ihnen

DANKBAR!!!

e-mail von Karin S. aus Mainz:
Hallihallo,
also ich besitze den American-flex-Sattel Grand Premier nun schon eine ganze Zeit und kann mittlerweile ein Urteil abgeben: es ist der mit Abstand beste Sattel, den wir je hatten!!!!! Er ist so bequem, dass man fast ein schlechtes Gewissen hat sowas noch als "Sport" zu bezeichnen ;) Der ganze Stall beneidet mich um mein "Sofa"!!! Wir haben einen Vollblutaraber, eine kompakte Morganhorsestute, sowie eine Isländerstute und alle Pferde laufen mit dem gleichen (!!) Sattel super entspannt und weisen ein einheitliches Schweißbild auf! Die Isistute töltet locker und taktklar, was beweist, dass der Sattel auch für Gangpferde bestens geeignet ist! Wir werden jetzt auf jeden Fall unsere anderen Sättel (Passier und Topreiter) nach und nach ausrangieren um sie gegen American-flex-Sättel zu ersetzen, da wir nichts anderes mehr kaufen werden!
nette Grüße,
Karin S.

E-Mail von Isabella K.:

.... Mira und ich sind sehr zufrieden mit dem Sattel. Dies zeigt sich ganz einfach dadurch, dass sie jetzt auch auf dem Reitplatz galoppiert. Das war vorher ein grosses Problem, sie hat immer nach einigen Galoppsprüngen gebockt. Mit Sicherheit hat sie der alte Sattel gestört! Ich werde zusätzlich zum Sattel vermutlich noch ein Hintergeschirr fertigen lassen, damit der Sattel auch in steilem Gelände nicht nach vorne rutscht. Im Anhang ein Foto- mit dem neuen Sattel und im Galopp!

Grüassli
Isabella K.

Guten Abend
 
Ich habe bei Ihnen im Frühjahr einen Sattel gekauft, und möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken für die tolle Abwicklung des Sattelkaufs . Ich war zuerst ja ein bisschen skeptisch , wie sich das alles über Telefon und Internet abspielen sollte. Aber es hat alles bestens funktioniert. Besonders gut fand ich, das man den Testsattel zugeschickt bekam, auch das ging alles bestens über die Bühne.
Der Sattel ( Evolution ) ist einfach ein Traum, mein Pferd fühlt sich besonders wohl damit, und natürlich auch seine beiden Reiterinnen, (meine Reitbeteiligung und ich ) , wir würden Ihn nicht mehr hergeben.
Jetzt habe ich allerdings noch ein Anliegen, ich bräuchte noch eine zweite Satteldecke, könnten Sie mir die bitte mit der Post zuschicken?  Welche Farben gibt es ? 
 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und liebe Grüße aus Westendorf
 
Marlene S.

Hallo, liebes American-Saddles-Team!

Ich reite ja schon seit Jahren ( seit 2001) zufrieden mit meinen Sätteln. Die Pferde sind übrigens auch noch zufrieden . Aber jetzt ist mir wieder mal eine Chicago-Schraube von der Gurtung abhanden gekommen, obwohl ich diese regelmäßig kontrolliere.
Können Sie mir noch einmal ein paar Schrauben schicken, damit ich wieder vollständig durchs Gelände flitzen kann?

Übrigens werden wir - meine Reitkumpline und ich - immer wieder auf Turnieren wegen der Sättel angesprochen. Dieses System ist für einige tatsächlich völliges Neuland ! Die denken immer, unsere Sättel sind kaputt... Meine Kumpeline flitzt mit ihrem Spring-Sattel mittlerweile auch schon durch 2*-Gelände und fühlt sich sauwohl damit.)

Viele Grüße aus Brandenburg in den Norden sendet

Stefanie M.

E-Mail von Barbara D.:

...melde mich hiermit wie versprochen bei Ihnen. Der Sattel ist gut angekommen und sieht schöner aus als gedacht. Ich bin jetzt 3 Tage mit Ihm geritten und Stute sowie Reiterin sind voll zufrieden. Mein Pferd läuft schneller in entspannter Haltung als mit unserem anderen Sattel und eine Stallkollegin fragte mich, ob man mich in den Sattel geklebt hätte. Das Ding ist wirklich unglaublich bequem! Ich glaube, ich habe im Stall ein paar "Alte Hasen" überzeugen können, dass gesunde Funktion auch eine schöne Optik haben kann. Und über den Preis waren sowieso alle erstaunt, weil im Verhältnis eigentlich viel zu günstig. Auch der Gurt passt wie angegossen und nichts verrutscht.

Also alles Prima!

Vielen Dank für Ihre nette und kompetente Beratung, ich werde Sie in jedem Fall weiter empfehlen. 

E-mail von Jacqueline K.:

Liebes American-Flex-Sattel-Team

Ich hatte vor kurzem bei Ihnen einen Ladies Reiner gekauft. Zu meiner Gewissheit und aus Neugier, dass er auch gut auf mein Pferd passt, habe ich jetzt noch eine Elektronische Satteldruckmessung in der Bewegung machen lassen. Der Satteldruckvermesser war bei den Messungen sehr erstaunt und sagte mir, dass er noch nie einen so gut passenden Sattel vermessen habe. Anbei sende ich Ihnen zur Ansicht das Ergebnis und der Beweis, wie gut der Sattel passt. Vorallem mein Pferd zeigt mir eindeutig, dass er sich mit dem Sattel sehr wohl fühlt.
Ich wünsche Ihnen weiter viel Erfolg!
Sie können mein Mail gerne in Ihrer Homepage veröffentlichen und hoffe damit
beizutragen, dass noch viele Pferde so einen bequemen Sattel bekommen.
--
Mit freundlichen Grüssen


E-Mail von Marjolein und Bram aus Holland:

....wir haben etwas geschrieben für auf Irhem Internetsite. Habe probiert das stück im Deutsch zu übersetzen. Ist nicht ganz gut, aber gibt ein Bild von den Tekst im Holländisch. Dabei 2 photos von beide Sattel.
 
Im Bau geht es nicht schnell, aber immer voraus. Habe jetz auch strom auf ersten stock. Is ja noch viel zu tun.

Grüsse Marjolein und Bram


Wij hebben twee American Flex zadels voor onze paarden, de Endurance Lite de Luxe. We hebben een Quarter Horse en een Belgische warmbloed. Voor allebei hadden we eerst westernzadels met een vaste boom. De Quarter, Maxime, liep nooit echt goed. Stap en galop ging nog wel, maar in draf liep ze met korte passen voor. Uitgestrekt draven kon ze helemaal niet, ze viel dan altijd in galop. Ze deed ook altijd heel erg boos naar het zadel, bijten en haar been optrekken. Op een dag ontdekte ik een zwelling op haar schouder.... arm beest. Toen begon de zoektocht naar een zadel dat haar echt goed zou passen. Ze heeft een beetje een holle rug, dus dat was moeilijk. We hebben een half jaar niet gereden en gezocht, we hebben van alles geprobeerd. Westernzadels vond ze niks, ze bleef boos kijken en slecht lopen. We hebben Spaanse zadels geprobeerd en Engelse, niets lag echt goed. Toen lazen we op internet over de American Flex. Dat leek ons wel wat, maar ze waren alleen verkrijgbaar in Duitsland. We mailden wat heen en weer met Kai, maar ja, een zadel bestellen wat je niet hebt gepast... en met je paard helemaal naar Noord-Duitsland rijden in de trailer... Toen mailde Kai dat er een Nederlandse dame, een paardenfysiotherapeute bij hem was komen kijken en een zadel had gekocht. We trokken de stoute schoenen aan, en belden haar of we langs mochten komen met Maxime om te passen.


Ze was zo lief om zelfs bij óns langs te komen. Het zadel lag perfect en wat nog mooier was: Maxime liet zich rustig opzadelen en aansingelen, zonder wild om zich heen te bijten of te slaan. Het rijden met het zadel ging ook gelijk goed. Dat gaf de doorslag. We zijn met de trein naar Duitsland gegaan om de verschillende modellen te bekijken. Daar werden we hartelijk ontvangen door Kai en zijn vrouw en we hadden mazzel, want hij had een endurance-zadel klaar dat we meteen mee konden nemen. We hebben voor dit zadel gekozen omdat we vonden dat het lekker licht was en goed zat, en mooi dicht op het paard lag. En het was wat goedkoper dan de westernzadels.

Nu, na alweer anderhalf jaar is Maxime (de Palomino op de foto) nog steeds hartstikke gelukkig met haar zadel. Je moet haar nu zien draven!!! In uitgestrekte draf is ze niet bij te houden, het ziet er prachtig uit. En wij zijn ook erg blij met het zadel. Het zit echt heerlijk, je kunt er uren op rijden en je zit mooi rechtop. Mijn vriend rijdt altijd op Maxime en ik was jaloers. Ik had inmiddels voor het paard waar ik op rijd (Carmen) een tweedehands boomloos zadel gekocht (een Startrek Comfort). Dat lag ook prima hoor, ik weeg maar 53 kilo en dat ging goed. Maar als er een zwaarder iemand op reed, zag je toch ongelijkmatige natte plekken onder het zadel. Dus hebben we voor Carmen ook een American Flex gekocht, dezelfde uitvoering. Het is een rib uit je lijf, maar je hebt er enorm veel plezier van!! Als je paard in het voorjaar wat dunner is, maakt dat ook niet uit, want het zadel blijft zich gewoon mooi aanpassen aan de rug. We zijn er hartstikke blij mee!

Wir haben zwei American Flex Sattel für unseren Pferden, die Endurance Lite de Luxe. Wir haben einem Quarter Horse und  einem Belgische warmbloed. Für beide haben wir erst Western Sattel mit fasten Baum. Der Quarte, Maxime, lief nie richtig gut. Im Schritt und der Galopp geht das schon gut, aber im Trab lief Sie mit kleine schritten. Richtig ausgestreckter Trab war nicht möglich, Sie geht dann immer im Galopp. Sie reagierte auch immer böse auf dem Sattel. Beißen und das Bein heben. Ein Tag bemerkten Wir einem Schwellung auf ihrer Schulter…. Armes Tier. Dann begann die Suche nach einem Sattel das gut passen sollte auf dem Rücken. Sie hat ein wenig Höllen Rücken, das macht es  Schwierig. Wir haben das Pferd ein halbes Jahr nicht geritten und gesucht nach Alternativen, Wir haben alles probiert. Western Sattel, Spanische Sattel, Englische Sattel, nichts lag richtig gut. Dann haben wir durch den Internet über dem American Flex gelesen. Das schien uns gut, aber die waren nur zu haben im Deutschland. Wir haben mit Herr Klai hin und her geemailed, aber einem Sattel kaufen das nicht anprobiert war….. und mit einem Pferd ganz nach Nord Deutschland abzureisen im Anhänger….. Dann mailte Kai das da einer Niederländische Pferden Physiotherapeut bei im gewesen war, die einem Sattel gekauft hatte. Wir haben beschlossen ihr an zu rufen, und zu fragen mit dem Pferd nach ihr zu kommen. Sie war so lieb nach uns zu ab zu reisen. Das Sattel lag perfekt, und was noch schöner war: Maxime war ruhig beim satteln, ohne zu beißen und Beine zu heben. Das reiten war auch gleich gut. Mit dem Zug sind wir nach Deutschland abgefahren um die verschiedene Modellen an zu schauwen. Dort sind wir sehr gut empfangen durch Klai und seine Frau, und wir hatten Glück, er hatte einem endurance sattel fertig. Wir konnte das Sattel gleich mitnehmen.
Jets, schon wieder ein halbes Jahr her ist Maxime immer noch sehr glücklig mit dem Sattel. Du solls ihr sehn traben!!! Im gestreckter trab ist sie nicht zu folgen. Wir sind auch sehr glucklig mit dem Sattel. Es sitz sehr gut, du kannst da stunden auf fahren und sitz ganz graden. Jetz haben wir auch für das andere Pferd einem Sattel gekauft. Schon teuer aber sehr gut für Pferd und Reiter, und sehr guter Qualität. Wir sind sehr glucklig mit den Satteln.

E-mail von Terry B.:

Dear American Flex,

i only want to let you know that i love my saddle. We - E-Bey and me - did last weekend 100 miles in 15 hours and E-Bey scored A's for the condition of his back (!).

Thank you so much

E-Mail von Sascha G. und Sandra K. aus Großbettwar

Nachdem wir diverse herkömmliche Markensättel für unsere Pferde getestet und nie das Optimale gefunden haben, sind wir froh auf American-Flex umgestiegen zu sein.

Nicht nur die Verarbeitungsqualität und das Funktionsprinzip, auch Ihre sehr ausführliche Beratung beim Kauf haben uns beeindruckt.
Es ist schön das es noch Verkäufer gibt die nicht nur bis ins letzte Detail erklären, sondern auch nach dem Kauf einen so guten Service bieten, vielen Dank hierfür.

Unsere beiden Pferde ( arabisches + englisches Vollblut ) haben die Grand Premier's sofort gut angenommen und laufen wesentlich entspannter als zuvor. Unsere Fuchsstute ist bisher ungern auf engem Zirkel galoppiert, dies ist nun kein Problem mehr.
Wir vier haben viel mehr Spaß beim Reiten, man hat wirklich das Gefühl fast ohne Sattel auf dem Pferd zu sitzen und spürt jede kleinste Bewegung des Rückens. Sie sind für den Reiter sehr komfortabel und bieten auch in schwierigen Situationen sicheren Halt.

Die Sättel sind aus oben genannten Gründen JEDEN Cent wert, und wir hoffen dass sie uns lange erhalten bleiben. Falls doch mal einer der Beiden "das Zeitliche segnet" wird unser Nächster mit Sicherheit wieder ein American-Flex werden.

Viele liebe Grüße senden Ihnen ......

E-Mail von Dirk S. aus Hannover:
...anbei die Fotos von meinem neuen "Caliente" auf meinem neuen Paint-Horse "Leo".

Ich habe gestern meinen ersten Ritt (3 Stunden) mit dem neuen Sattel gemacht (auf der Hannoveraner-Stute meiner Frau). !!! Ich muß wirklich sagen; Noch nie einen so bequemen Sattel gehabt.!!! Auch das Pferd war offentsichtlich sehr zufrieden, hat beim Laufen geäppelt, was mit dem Jaguar Dressursattel meiner Frau eigentlich nicht geht (!!).

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gruß,  Dirk S.

E-Mail von Andrea S. aus Rosenheim
Ich wollte mich auf diesem Weg ganz ganz herzlich bedanken. Eine sooo gute Beratung habe ich noch nie bekommen, so ausführlich und so gut erklärt das es jederman versteht, ein großes LOB.
Auch die weite Anfahrt nicht gescheut und hat sich Zeit gelassen..nie auf die Uhr gekuckt, kann´s nur noch mal sagen..einfach lobenswert.
Auch bei der Kaufabwicklung ein solches Entgegenkommen...ein Traum...vielen vielen Dank.
Mein Araber (Saban 14jahre) ist wieder toll zu reiten, wir können auch wieder unsere geliebten Kurse mitgehen..hier noch ein Bild in einer Extrem-Stellung, auch das läßt er sich wieder gefallen : Es zwickt ja auch kein Sattel mehr.
Der Traum von jedem Pferd!! 
Vielen Dank

E-Mail von Steffi S. aus Lüdge
Melde mich mal wieder wegen zweierlei Dingen:
1. Ich brauche für meinen Sattel eine Decke... Welche passt ???
2. Über das Stadium „Albatros-Airlines“ sind wir hinweg!
Ich kann Ihre Kundin nun verstehen, als sie sagte...“als wenn mein Pferd fliegen könne“..... Es ist NUR GENIAL ! Leider habe ich wegen des Berufs mal wieder 4 Wochen Reitpause...aber egal. 2 Wochen intensiv geritten und das Pferd nicht wiedererkannt. Locker, Schweif gerade, ohne Tickern und Tacken! Rund, am Band... herrlich!!!!! Beobachter wollten es auch kaum glauben. Wenn die Sättel so gut funktionieren, haben Sie nicht auch etwas im Angebot, das Ehemänner durchlässiger macht??? O.K. Ende – ich schweife mal wieder ab. Noch nie habe ich mich so geärgert – was hätte man an Tierarzt etc. sparen können, wenn man sich gleich nach so einem Sattel umgeschaut hätte ! Nein, ohne Flax, es ist phänomanal ! Die von Ihnen vorausgesagten Gnubbel (hier heißt das so) auf der Wirbelsäule sind tatsächlich aufgetaucht – und auch wieder verschwunden. Ich bereue nicht einen Euro, die der Sattel gekostet hat! Vielen Dank !!!!!!!!!!

Postkarte von Ursula H. aus Romanshorn:
Es ist so wunderbar zu reiten mit dem Sattel.
Vielen Dank.
E-Mail von Mary Parvord, Trainerin des Royal Endurance Team of Bahrain:
....i only want to let you know that we are VERY happy with our saddles...

Brief von Birgit R. aus Zilshausen:
..der fünfte Sattel, den ich gekauft hatte, passte auch nicht richtig. Von denen nur zur Anprobe ganz zu schweigen. Wie Sie auf den Fotos sehen können, sind meine „Jungs“ von einer idealen Sattellage ein Stück weit entfernt. Prima! Und jetzt?? Meine Osthetherapeutin erzählte mir von einem Sattel, den Sie gerade getestet und für gut befunden hatte. Der „angeblich“ auch auf jedes Pferd passen soll. Was tun?? Kaufen?? Musste wohl sein. Dann, ein paar Wochen später, war das gute Stück da. Ratz-fatz auf´s erste Pferd gelegt und losgeritten. Was Aeljott (10) dazu meinte? „Nie waren wir so schnell wie heute.“ Panik pur. Loreno (20) war das total egal. Der lief wie immer – cool...Ich war noch ziemlich skeptisch, saß ich doch ziemlich ungewohnt und fand ihn erst mal gar nicht so bequem. Prima! Einen Haufen Geld ausgegeben und kannst nicht drin sitzen. Egal, da musst du durch, nur nicht schwächeln, dachte ich. Beim zweiten Mal fand Aeljott den Sattel o.k., ich beim dritten Mal reiten. Mittlerweile sind 10 Wochen intensives Reiten um und wir drei fühlen uns mit dem „American-Flex“ jetzt „sauwohl“. Beide Jungs bauen endlich wieder Rückenmuskulatur auf, gehen sehr entspannt, locker und irgendwie freier.

Aeljott Loreno

E-Mail von Rebecca H. aus Gangelt-Breberen:
.....ich bin seit gut drei Wochen stolze Besitzerin Ihres Sattels „Caliente“ und möchte mich auf diesem Wege nochmals für Ihre nette, ausführlichste Beratung schon beim ersten Telefonat bedanken ! Dies setzte sich bei Ihrer Händlerin, die Sie mir empfahlen, nahtlos fort, indem Sie weder weite Anfahrtswege noch „Sonntagseinsätze“ scheute. Zu diesem ohnehin schon engagiertem Service gab sie mir als erfahrene Ausbilderin gerne einige Tipps beim Reiten. Sie legt großen Wert darauf, dass ich Ihr einzigartiges Sattelsystem genau verstehe und ich aus Ihrer großen Auswahl den für mich und mein Pferd optimalen Sattel in Ruhe finde.
Diesen habe ich nun und es hat keiner von Ihnen zu viel versprochen ! Mein Pferd zeigte seinen Gurtzwang schon seit dem ersten Satteln mit dem Caliente nicht mehr und streckt sich beim Reiten so nach vorwärts-abwärts, dass ich längere Zügel benutzen muß als bisher. Zudem biegt er sich erheblich besser. Bei dieser gravierenden Verbesserung an meinem Pferd mit „Rückenproblem“ ( ICH empfinde den Sattel auch als wesentlich angenehmer für MEINEN Rücken –aber das nur nebenbei ....), kann ich mir den Unterschied bei einem gesunden Pferd erst recht vorstellen !Im Übrigen habe ich unserem ( einzig wirklich guten ) hiesigen Reitsporthändler „XXXX“ in Gangelt-Breberen von Ihren Sätteln direkt berichtet. Da er von mir weiß, dass ich nur sehr gute Qualität kaufe, wollte er sich auch informieren. Vielleicht hat er sich ja schon bei Ihnen gemeldet..... Vielen Dank
Ihre Rebecca H.

Brief von Susanne B. aus Tappendorf:
Hallo,
die Steigbügel sind angekommen. Ich habe sie bereits ausprobiert und sie gefallen mir sehr gut. Also, falls ich das nocht nicht erwähnt haben sollte: mein Sattel ist ein TRAUM !!! Er hat auch schon viele bewundernde Blicke geerntet. Nochmals herzlichen Dank für „mein Sondermodell“

E-Mail von Pascale L aus Frankreich:
.....Besten Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Den Sattel habe ich gestern von meinem Kollegen erhalten und am Nachmittag bereits ausprobiert. Er ist eine Wucht, einfach genial! ............. Nochmals vielen Dank.
Viele Grüsse Pascale. L.

E-Mail von Susanne B. aus Hellenhahn:
.....Zuerst einmal herzlichen Dank für das nette Telefongespräch vorgestern und die prompte Zusendung der Gebrauchs- und Pflegeanleitung für meinen Caliente!!! Meine Pferde lassen herzlich grüßen und bedanken sich für die Erfindung des American Flex Systems.
Titan (Dt.Reitpony, 1,47m, 23 Jahre alt mit schrecklich hohem Widerrist und schon leichtem Senkrücken) war in den letzten Jahren bzgl. eines passendes Sattels ein echtes Problem, ausgeschnittene Westernpads und ein Arabersattel waren hart an der Grenze. Seit Sonntagabend hat er nun Luft über dem Widerrist und nach dem Reiten sehe ich am verschwitzen Fell ganz deutlich, dass sich keine Brücke mehr bildet. Davon abgesehen ging er vom ersten Moment an zufrieden mit entspanntem, langem Hals und rundem Rücken - so kenne ich ihn nur vom ohne-Sattel-reiten. Ich selbst fühlte mich im Caliente gleich so heimisch, dass ich beinahe ein aufziehendes Gewitter ignoriert hätte, um noch ein bisschen länger reiten zu können.;-)
Auch meine Vollblutstute (gerader Rücken, eher steif auf dem Reitplatz) zeigte sich unter dem neuen Sattel von ihrer besten Seite. Auf der rechten Hand war sie immer besonders biegungsunwillig - das gehört nun der Vergangenheit an. Alle Ihre Argumente für das flexible System sind so logisch und eindeutig, und meine Erfahrungen sprechen so klar dafür, dass ich jedem Pferdebeitzer einen Lottogewinn wünsche, damit er seinem Hottie eine solche Wohltat für den Rücken gönnen kann!!! Und wo ich schon bei Wohltat für den Rücken bin: Kann es sein, dass man auch noch viel komfortabler sitzt und alle Stöße des Pferdes weniger spürt oder ist das jetzt wirklich Einbildung in meiner Euphorie??? Mein Mann beginnt jetzt schon mal zu sparen, um unserem Fohlen (14 Monate alt) in zwei Jahren sein Traummodell auflegen zu können: Einen Stitchdown in Caramel und Braun. (Wenn auch etwas früh schon jetzt eine Frage dazu: Gibt es die Möglichkeit, breitere Bügelriemen zu verwenden?)

Viele Grüße aus dem Westerwald in den hohen Norden!

E-Mail von Nicole K. aus Schürensöhlen:
.... auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal für die ausführliche Beratung und Demonstration bedanken. Es hat mir sehr gut gefallen, ohne Druck so viele Modelle auszuprobieren. Wie so oft, war der erste auch der für mich passende Sattel. Mein erster Eindruck beim Probereiten, dass mein Pferd williger auf mich reagiert hat sich seitdem fortgesetzt. Sie ist durchlässig, stoppt fast auf ein Ausatmen von mir und ist einfach nur "butterweich". Butterweich sitzte ich nun auch, mein Mann musste auch gleich probieren (das will schon was heissen) und Söhnchen will "hopphopp" nicht mehr ohne Sattel machen. Dieser Kauf war die beste "Pferdeausrüstungsentscheidung", die ich jemals getätigt habe. Meine armen Stallkollegen suchen immer noch nach passenden Sätteln und fahren sich dabei mehr und mehr Frust und Verlust ein. Bisher traute sich aber noch keiner so richtig daran, sich mein Prachtstück auszuleihen, weil mehr der klassische Dressursattel angesagt ist. Zum Glück nicht mein Problem mehr. Leider sind beim Reiten von Töchterchen die Sattelblätter zerkratzt. Haben Sie einen Spezialtipp, wie man das Leder zusätzlich zu Öl und Fett noch besser schützen kann? Gibt es einen Überzug oder so?
Vielen Dank noch einmal für die gute und freundliche Betreuung.
Viele Grüsse
Nicole K.

E-Mail von Livia K aus Bad Münster:
 ....höchste Zeit mich mal zu melden, um zu berichten wie gut es mir und "Sundrop" mit Ihrem  ( von meiner Reitlehrerin und deren Tierärztin empfohlenen) Sattel geht!
Ich habe ihn auch auf anderen Pferden ausprobiert, heute erst auf der Islandstute meiner Tochter und bin echt begeistert! Leider werde auch ich älter und wünsche mir dann, wenn ich´s nach längeren Ritten so spüre, mehr Polster unter dem Hintern. D.h. ich würde so gerne mal einen Sattel mit Stitchdown-Sitz und Kniepauschen probieren und wenn´s für mich wirklich so toll ist wie erhofft und "Sundrop" den Wechsel mitmacht, gegen meinen tauschen....................
Mit freundlichen Grüßen von einer sehr zufriedenen Kundin!

E-Mail von Sabine S. aus Lahnstein
 ........ bin ich mit dem Sattel ( ein Caliente für meine 2 unterschiedlichen Pferde, Du erinnerst dich?) , super zufrieden.
Es macht bei jedem Reiten Spaß den Sattel zu benutzen.. Ich bereue den hohen Preis überhaupt nicht, und habe jedesmal Freude an der guten Qualität. Auf meine beiden Pferde paßt er auch prima. Auf Momo dem Dickeren, Schwarzen habe ich auch die passende Gurtungs-Einstellung gefunden. Er hält jetzt optimal auf der richtigen Stelle. Beide sind mit dem Sattel auch sehr zufrieden. Ich wünsche Dir auch für die Zukunft viel Erfolg.  Sei froh daß du so viel Arbeit hast.

E-Mail von Regina R.:
....ich wollte mich doch die ganze Zeit schon einmal gemeldet haben um zu berichten...

Sie erinnern sich?... Hab im letzten Jahr einen Endurance Lite für meinen 3-jährigen Tinker-Mix bei Ihnen fertigen lassen.


Nun, zuerst einmal...es stimmt, der Sattel passt auf all meine Pferde, wenn er auch schon fast ein wenig lang für meinen "Kugelfisch ist". Der hat aber auch einen extrem kurzen Rücken!
Der American-Flex ist der erste Sattel, der ohne Anti-Slip-Pad auf meinen Tonnen nicht verrutscht. Ich fand es anfangs etwas schwierig ihn richtig aufzulegen. Da er sich, wie gesagt, nach dem Auflegen gar nicht mehr in Position ziehen lässt. Wenn er nach dem Gurten auch nur ein wenig schief liegt, muß man neu satteln. Aber das ist nicht das Thema! Bin ja froh, dass nichts verrutscht!!! 

Beim Anreiten hab ich mich jedoch sehr schwer getan. Die Hilfengebung war durch die weiter nach hinten verlegte Sitzposition für eine ehemalige Englisch-Reiterin, wie mich sehr schwierig.  Es wird wohl einen Weile dauern, bis ich mich da umgestellt habe. Ich finde die Sitzfläche auch ein wenig klein, obwohl ich Kleidergröße 38 habe; auf Deutsch gesagt, keinen Riesenhintern:-). Schauen sie doch bitte mal nach, ob der Sitz bei Ihnen in Standardgröße gefertigt wurde!? Mag auch sein, dass, durch die wenige Male, die ich den Sattel benutzt habe der Stitchdown noch nicht eingesessen ist, oder ich etwas nach vorne rutsche, weil der Kerl noch total überbaut ist.  

Will aber nicht meckern. Für entspannte Geländetouren ist der Sattel nach Eingewöhnung bestimmt sehr gemütlich. 
Und dafür hab ich ihn ja auch gekauft... und weil er auf alle Pferde passt und ich nicht ständig etwas ändern muß. Das ist perfekt.  

Den Pferden scheint er auch sehr bequem zu sein. Beim Longieren ist mir direkt aufgefallen, dass sie, vermutlich wg. der Schulterfreiheit entspannter gehen. 

Also alles soweit prima. Wenn ich einige Male eine längere Tour mit dem Sattel gemacht habe, meld ich mich garantiert noch mal. Dachte mein ehrlicher Bericht könnte Sie interessieren. 

Ganz liebe Grüße aus dem Sauerland

E-Mail von Yvonne H.aus der Schweiz:

...mittlerweile haben wir Ihren Sattel eingeweiht und wir sind sehr zufrieden damit.

Selbst meine Reitlehrerin, die sehr skeptisch ist gegenüber allen Sättel, hatte absolut
nichts auszusetzen. Zudem war sie sehr begeistert von der grossen Auflagefläche des
Sattels. Nach dem Reiten waren nie irgendwelche Stellen mit gekraustem Haar oder
Dergleichen zu sehen.

Anbei noch zwei Fotos gesattelt und eines beritten. Ich denke das berittene Foto zeigt
auf, dass sich Nando wohl fühlt unter dem Sattel.

Ich hoffe, wir haben korrekt gesattelt. :-)

Besten Dank für Ihr Feedback.

Freundliche Grüsse
Yvonne H.


E-Mail von Karin W. aus Österreich:
...vielen Dank für die Übersendung des Sattels. Ich habe jetzt 35 Jahre Pferde und habe nie an der Ausrüstung für meine Partner gespart - aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Der Sattel ist am Freitag gegen 17.00 Uhr eingetroffen. Ich wollte natürlich sofort sehen, wie er meinen Pferden passt. Da Camillo ja noch roh ist, wollte ich ihn meiner Stute Bienchen auflegen. Darunter verwendete ich ein dünnes Filzpad - ca. 1 cm dick. Nachdem wir uns die mitgelieferten Instruktionen durchgelesen hatten, legte ich ih auf und ritt dann noch eine kleine Dorfrunde. Die ersten paar Schritten waren sehr ungewohnt. Nach ein paar Minuten hatte ich mich daran gewöhnt und ich achtete auf die Reaktionen meiner Stute. Sie ist sehr gut ausgebildet und "lässt sich immer brav korrigieren und gerade richten". Aber diesmal musste ich sie nicht gerade richten! Sie durfte diesmal am hingegebenen Zügel durch die Gegend wandern. So konnte ich sehen, dass sie sich trotz der Aufregung, dass sie nachts ohne Camillo unterweg ist, völlig ruhig und entspannt verhält. Am nächsten Tag mussten wir den Nikolo fahren und um die Pferde zu bewegen, bin ich wieder ausgeritten. Diesmal ca. 1,5 Stunden. Bergauf, bergab, im Trab und viel Schritt. Meine Stute ist eine sehr fleißige Geherin, aber diesmal war sie einfach toll. Ganz gedehnt probierte sie immer wieder, ob sie sich auch drehen und dehnen, vielleicht auch einmal den Kopf hochnehmen und dann wieder fallen lassen kann. Ich kenne sie sehr gut - es gefiel ihr sichtlich - und nach dem Absatteln hatten wir keine Empfindlichkeiten o.ä. am Rücken. Wurzelbürsten am Rücken erzeugten auch keine Reaktion. Tags darauf hatte ich meine zwei kleinen Reitschüler. Sie haben ca. 28 bis 30 Kilo. Bienchen habe ich an der Longe noch selten so "lässig" erlebt. Für die Kinder muss ich wegen der Größe ihren bisherigen englischen Sattel nehmen. Da hat sie mir schon gezeigt, dass ihr das nicht behagt. Also kurz gesagt: ich danke Ihnen, dass Sie der Erste sind, der mich nicht belogen hat und der Sattel nicht nur funktionell ausgezeichnet ist, sondern auch von ausgesprochen guter Qualitiät und wunderschön ausgeführt ist. Für mich ist es eine ungewohnte Sitzposition. Er setzt mich extrem gerade hin und die Beine sind automatisch immer am Pferdebauch. Das ich jetzt nichts mehr "aktiv" dafür tun muss, irritiert mich noch etwas.

Anbei schicke ich Ihnen ein Foto vom Freitag, als der Sattel auf Bienchen lag. Die Fotos von Camillo bekomme ich erst. Irgendetwas hat mit der Übertragung nicht funktioniert - sorry. Sollte ich den Sattel nicht richtig aufgelegt haben, verbessern Sie mich bitte. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen Camillos Fotos erhalten, denn eigentlich gehört der Sattel ja ihm.

Nochmals vielen Dank für alles - mein nächstes Ziel ist natürlich nun ein zweiter Sattel, denn ich kann Bienchen nun auch keinen "Rückenquäler" mehr zumuten. Sie tut alles für mich, da ist es nur eine Kleinigkeit, ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Wenn ich das Geld beisammen habe, werde ich dann den zweiten Sattel bestellen.

Liebe Grüße und einen dankbaren Gruß von meinen Hottis

E-Mail von Renske B. aus den Niederlanden:

The saddle is great. I've never bought a saddle before that rode so well from the first moment.

I didn't have to get used to it at all. My horse is moving very well with the saddle and I have the impression that she is more relaxed, moving with slower, longer steps.

I hope to spend a lot of hours in this saddle. My horse is still young so now we are building up.
I will promote the saddle as much as I can. Thanks a lot,




Copyright by American-Flex since 1999 E-Mail: info@american-flex.dk